Didaskalion 31

By magieschule,

  Filed under:
  Comments: Comments off

12,00 

Verschriftlichung als magischer Akt

Kategorie:

Beschreibung

Verschriftlichung als magischer Akt – August 2021

  • Das Einkaufszettel-Prinzip: Schreiben als Verfestigen und Vorwegnehmen des Endergebnisses
  • Hinweisen und Serialität als Brotkrumen folgen
  • Schriftlich festgehaltene Intention als Same, der sich im Ritual entfaltet
  • Zu seinem Wort stehen: geschriebene Rituale als gebündelte Motivation
  • Handschriftlich vs. Computer und Fahrplan vs. Improvisation
  • Freie vs. liturgische bzw. und spontane vs. memorierte Texte
  • Das 3-2-1-Ritual: Über-mit-als etwas / jemand sprechen oder schreiben
  • Abstrakte Kunst / Zeichen oder Glossolalie vs. realistische Darstellungen / konkrete Wörter
  • Die Anderswelt teilt sich übers Schreiben mit: Tolkien & Co. – die interne Logik des Kreativprozesses
  • u. v. a. m.